UHC Weißenfels und Red Devils Wernigerode - dass die beiden Bundesligavereine seit Jahren auch vom Landessportbund anerkannte Nachwuchsleistungsstützpunkte sind, ist schon eine erfreuliche Konstante im Floorballverband Sachsen-Anhalt.

Doch für 2019/2020 kommen nun drei weitere Clubs dazu: der UHC Elster, der PSV Dessau-Anhalt (Foto) sowie der USV Halle erhielten in den vergangenen Wochen ebenfalls die Anerkennungs-Urkunde als neue LSB-Landesleistungspünkt überreicht.

Landesleistungsstützpunkte sind vom LSB anerkannte Vereine, die die Voraussetzungen erfüllen, um talentierte Kinder und Jugendliche im Grundlagentraining auf eine weiterführende leistungssportliche Karriere in einer Sportart vorzubereiten.

Ein Qualifikationskriterium dafür ist eine Medaillenleistung bei deutschen Nachwuchsmeisterschaften in den zurückliegenden zwei Jahren. Der FVSA gratuliert allen fünf Vereinen zur Ernennung. (st)

Johanna Zoberbier in Tokio

Hauptsponsor

logo sparkassen finanzgruppe

Sponsoren

simon neulotto sa

Verbände

lsb sachsen anhalt

FVD Logo 1200 301