Ziel

Nachdem bereits eine U 17 der Jungen in Sachsen-Anhalt existiert, stellt sich der FVSA die Aufgabe, ebenfalls für die Mädchen eine Landesauswahl in diesem Altersbereich zu formieren. Auf einer breiter werdenden Basis im weiblichen Nachwuchsbereich geht es insbesondere darum, die talentierten Mädchen unseres Bundeslandes bzw. der FVSA-Vereine durch gemeinsame Trainingscamps zu fördern, sie technisch und taktisch auszubilden sowie auf Vergleiche mit anderen Bundesländern bzw. auf internationaler Ebene vorzubereiten.
Mit dieser Landesauswahl werden die Mädchen mittel- und langfristig auf die Anforderungen im nationalen und internationalen Vergleich vorbereitet und die besten Talente sollen den Sprung in die U19 Nationalmannschaft des FD schaffen.

Über die Landesauswahl werden attraktive Trainings- und Spielangebote geboten, die den Spielerinnen die Möglichkeit geben, selbst Erfahrung zu sammeln und diese auch wieder im Heimatverein einfließen zu lassen.
ZZ. stellt ein FVSA-Verein eine reine Mädchenmannschaft in den Nachwuchsligen. Viele Mädchen spielen in den Jungenmannschaften ihres Vereins und leisten dort zum Teil Hervorragendes. Über die Vorbildwirkung und Förderung der Mitglieder der Landesauswahl sollen auch weitere Impulse an die Vereine zur Nachwuchsarbeit im weiblichen Bereich gegeben werden. Es muss unser aller Ziel sein, eigenen eigenständigen Spielbetrieb im weiblichen Nachwuchsbereich zu etablieren.

 

Altersstruktur

Der Trainerstab wird mit den Jahrgängen 1993-1997 seine Tätigkeit mit der Landesauswahl beginnen. Damit öffnen wir die Landesauswahl weit nach unten (auch U15), erfassen damit aber mögliche und potentielle U19 Nationalspielerinnen von 2012 und 2014. Die Spielerinnen können dann schon in einem sehr frühen Alter in einen Ausbildungs- und Förderrhythmus kommen, der sie nach dem 17. Lebensjahr bei entsprechenden Leistungen und Engagement in die U19 Nationalmannschaft führen soll.

 

Planung

Perspektivplan innerhalb einer Saison:
- 2-3 Trainingslager
- 2-3 deutsche Vergleiche zwischen den Landesauswahlteams der FD-Verbände
- 1-2 internationale Vergleiche

 

Anforderungen

- regelmäßige Trainingsteilnahme im Heimatverein 2-3mal pro Woche,
- regelmäßige Teilnahme am Groß- bzw. Kleinfeldspielbetrieb,
- gute technische Ausbildung (Ballannahme, Passen, Schüsse in relativ hohen Tempo; Schlenz-, Schlag- und Handgelenkschüsse),
- taktische Grundausbildung (Aufgaben von Verteidiger, Center, Stürmer; Aufnahme von Geschwindigkeit; Überzahl/Unterzahl; Begriffe: Konter, Boxplay, „Diamant“, Pointman, 2-1-2, Forchecking, Backcheck, Auslösungen, Doppeln etc.),
- gute schulische Leistungen, gesunde Lebensweise, sportliche Einstellung zu Wettkämpfen, Teamfähigkeit, Engagement...,
- Athletik- und verschiedene Fitness-Tests.

 

Materialbedarf

- Ballsack mit 40 Bällen
- Taktiktafel
- Markierungshemden (2 Farben)
- Grundausstattung für das Betreuerteam
- Spielgarnitur

 

Verantw.Trainerin: Sara Patzelt
Assistentin: Susanne Hoppe

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WFC 2018

wfc2018 logo

Termine

Keine anstehende Veranstaltung

Hauptsponsor

logo sparkassen finanzgruppe

Sponsoren

simon neulotto sa

Verbände

lsb sachsen anhalt

FVD Logo 1200 301