Magdeburg (09.08.2017, tlö). Die Magdeburger Unihockeynight steht seit ihrer ersten Auflage im Jahr 2004 für Toleranz und Chancengleichheit. Die Veranstalter, Ausrichter und Partner führen ihre Aktionen gegen Rechtsradikalismus, Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus auch in diesem Jahr fort. Mit dem Landtagsvizepräsidenten Wulf Gallert und Innenminister Holger Stahlknecht konnten die Veranstalter wieder zwei hochrangige Politiker für die Schirmherrschaft der jugendpolitischen Veranstaltung und der Nacht gewinnen. Die Veranstaltung wird auch von der Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen-Anhalt unterstützt.

Gemeinsam laden die dvg-JUGEND Bund und die dvg-JUGEND Sachsen-Anhalt in guter und enger Partnerschaft mit der WSG Magdeburg-Reform e.V., Abteilung
Floorball zur Magdeburger Unihockeynight in die Sporthalle Fermersleben, Alt-Fermersleben 2 in Magdeburg ein.

Die Magdeburger Unihockeynight ist ein Großfeldturnier im Floorball, welches gleichzeitig auch weitere wichtige Akzente setzen will. Begleitend zu der sportlichen Veranstaltung, zu der namhafte Unihockeyteams gemeldet haben, besteht hier eine Plattform für das aktive Eintreten gegen Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus und Radikalismus.

Acht Mannschaften haben zum Turnier gemeldet. Im Teilnehmerfeld findet sich neben dem Regionalligisten und Gastgeber Floorball Tigers Magdeburg, mit
Partisan Connewitz eine Leipziger Mannschaft. Ergänzt wird das Teilnehmerfeld durch eine Mannschaft der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, dem PSV 90 Dessau, des Turnklub Helmstedt, Avalanche Rennsteig des Ostdeutschen Floorball Club und einer Mannschaft der Veranstalter.

„Wir engagieren uns für ein weltoffenes und tolerantes Sachsen-Anhalt und unterstützen den Verein Spielwagen Magdeburg e.V. in seiner täglichen Arbeit in Magdeburg Neu-Olvenstedt.“ erläutert der Organisationsleiter Thomas Löwe.

In den beiden Einlagespielen um 18:35 Uhr und 19:10 Uhr engagieren sich die Mühlenkids vom Ver-ein Spielwagen Magdeburg e.V., die Veranstalter und Spieler der teilnehmenden Mannschaften und Gäste aus der Politik. Alle wollen gemeinsam zeigen, dass Floorball ein Sport ist, der einfach begeistert. „Wir leben das Motto aktiv und zeigen die verbindende Wirkung von Sport“, erläutert Löwe die Gründe für die Einlagenspiele.

Die Nachwuchsspieler der Floorball Tigers werden sich in zwei Einlagespielen dem Publikum präsentieren.

Jedes Tor in den Einlagespielen und im Turnier ist bares Geld wert, die Veranstalter freuen sich sehr, dass für jedes Tor eine Spende an den Verein Spielwagen gehen wird. „Eine gemeinsame Aktion bringt hier Hilfe“ zeigt sich Löwe erfreut.

Die Veranstaltung wird am Freitag, 11. August 2017 um 18:00 Uhr in der Sporthalle Fermersleben eröffnet, die Turnierspiele starten ab 19:30 Uhr.
Nach einer langen Nacht steht die Siegerehrung am frühen Sonnabendmorgen gegen 04:45 Uhr auf dem Programm.

Leiter der Abteilung Floorball: Thomas Löwe

Wohnsportgemeinschaft Magdeburg-Reform e.V. (WSG Magdeburg-Reform e.V.)
Abteilung Floorball
PF 1130
39001 Magdeburg

Telefon 0391.7270294
Telefax 0391.72609513
E-Mail Info Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
E-Mail Training Herren Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
E-Mail Training Jugend Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

E-Mail Mitgliederservice Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet http://www.unihockey-magdeburg.de

WSG Magdeburg-Reform e.V.
Vereinsregister Amtsgericht Stendal VR 10268
Vorstand: Steffen Schulz (Vorsitzender), Thomas Löwe (stellv. Vorsitzender),
Franziska Geyer (Schatzmeisterin)
Postanschrift: WSG Magdeburg-Reform e.V., PF 1130, 39001 Magdeburg

Johanna Zoberbier in Tokio

Hauptsponsor

logo sparkassen finanzgruppe

Sponsoren

simon neulotto sa

Verbände

lsb sachsen anhalt

FVD Logo 1200 301